Über uns

Der Internationale Dobermann Club ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Vereinen und Clubs für Dobermann Hunde, zum Zweck der Angleichung ihrer Bestimmungen für die Zucht, Ausbildung und Haltung dieser Rasse. Gegründet 1978 durch den heute noch amtierenden DV Präsidenten, Hans Wiblishauser und durch den damaligen Präsidenten des Französischen Dobermann Club, Herrn Francois Striby, hat der IDC heute mehr als 30 Mitgliedsländer aus vielen Teilen der Welt, einschlieβlich Nord-Amerika, Süd-Amerika, Süd-Ost Asien, Japan, England, sowie nahezu alle Europäischen Länder.

Zwei Veranstaltungen werden jährlich unter der Schirmherrschaft des IDC durchgeführt. Die steigende Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist ein Zeichen ihrer Popularität und zeigt das hohe Ansehen. Bei der Zuchtschau, die im Zusammenhang mit dem jährlichen Kongress stattfindet, genießt die IDC hohe Meldezahlen. Die IDC-Weltmeisterschaft erfreut sich stets zunehmender Beliebtheit.

Dieses weite Spektrum von Ländern beweist, daβ der IDC real international ist. Kontakte und Verbindungen, die sowohl über Grenzen als auch kulturelle und sprachliche Schranken hinweg gegründet werden, tragen nicht nur zum Fortschritt unseres Dobermann bei, sondern fördern auch internationales Verständnis, Wohlwollen und Freundschaften unter den verschiedenen Völkern und Kulturen unserer Welt.